Wir suchen Menschen, die die Sütterlinschrift lesen können und ehrenamtlich alte Texte übertragen möchten.

Die Sütterlinstube wurde 1996 als lokale Arbeitsgemeinschaft zur Übertragung alter Schriftstücke von der deutschen in die lateinische Schrift durch Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums Ansgar im Hamburger Stadtteil Langenhorn gegründet. Im Mai 2009 wurde der Verein Sütterlinstube Hamburg e.V. als gemeinnütziger Verein gegründet.
Mittlerweile hat sich unser Mitgliederstamm erweitert und kommt aus dem gesamten Hamburger Stadtgebiet und dem Umland. Auch der Kreis der Auftraggeber hat sich deutlich erweitert; die Aufträge kommen aus vielen europäischen Ländern und inzwischen erreichen uns Anfragen aus allen Kontinenten.
Ein weiteres Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Aktivierung der Fähigkeit, die deutsche Schrift zu lesen und zu schreiben. Dazu bietet der Verein eigene Kurse an und wird durch einzelne Mitglieder im Rahmen anderer Bildungseinrichtungen tätig.

Aufgaben für die häusliche Übertragungsarbeit werden per e-mail verteilt bzw. zurückgegeben.
Die Gruppe trifft sich auf Einladung mittwochs um 15:30 Uhr im Altenzentrum Ansgar. In den Mittwochstreffen geht es im Wesentlichen um den Erfahrungsaustausch und es werden Hilfen angeboten. Corona-bedingt sind die Treffen zur Zeit ausgesetzt.

Sie können dieses lesen? Sie werden dringend gebraucht!